Urząd Miejski w Leśnicy    ul. 1 Maja 9, 47-150 Leśnica   |   tel. 77 461 52 81   fax. 77 461 53 42   e-mail:
Góra Św. Anny Sanktuarium Św. Anny
ZOBACZ GALERIE

Erntedankfest der Gemeinde Leschnitz 2014


Am letzten Augustwochenende fand in Salesche das Erntedankfest der Gemeinde Leschnitz, verbunden mit einer Schau der kulturellen Gruppen der Deutschen Minderheit, statt.    

Der bunte Umzug durch die Strassen von Salesche, der von den Einwohnern der einzelnen Ortschaften der Gemeinde vorbereitet wurde, eröffnete die Feierlichkeiten. Das Jugendblasorchester gab anschließend ein Konzert, danach wurde das Brot, das aus dem diesjährigen Getreide gebacken wurde, geweiht und von den Repräsentanten der Ortschaften an den Bürgermeister von Leschnitz, Herrn Łukasz Jastrzembski, übergeben.

Die Orte der Gemeinde Leschnitz repräsentierten: Salesche - Dorota und Jan Majnusz, Dollna - Aniela und Berthold Ploch, St. Annaberg - Anna und Mateusz Żyłka, Krassowa - Elżbieta Szerlowska und Norbert Richter, Lichinia - Magdalena Hirsz und Andrzej Lesik, Lenkau - Sabina und Tomasz Wylezik, Poremba - Monika und Waldemar Bugiel, Raschowa -  Jadwiga und Hubert Murlowski, Wyssoka - Urszula und Leonard Sotor, Leschnitz - Danuta und Alfred Paterok.

Die Brotleibe wurden eingeladenen Gästen übergeben, die da waren: Frau Konsul der BRD Sabine Haake, Stellvertr. Woiewode der Oppelner Woiwodschaft, Herr Antoni Jastrzembski, Stellvertr. Marschall der Woiwodschaft Oppeln, Herr Roman Kolek, der Landrat von Groß Strehlitz, Herr Józef Swaczyna, Gäste aus der Partnergemeinde Gerbrunn, der ehemalige Abgeordnete zum Polnischen Sejm, Herr Helmut Paisdzior, der Leiter der Leschnitzer Bank, Herr Józef Garbacz, der Kaplan der Landwirte Hubert Janowski, Pfarrer Jan Sacher, der Vorsitzende des Stadtrates in Leschnitz, Herr Ryszard Froń, Geschäftsführerin der Gemeinde Leschnitz Róża Nizioł, der Vertreter des Sejmik der Woiewodschaft Oppeln, Herr Krystian Adamik.

Am Samstag traten für alle Teilnehmer des Erntedankfestes auf: die Gesangsgruppe Frohsinn aus Leschnitz, Gesangsgruppen Poezja und Gwiazdeczki, sowie der Star des Abends Toby aus München. Zum Schluss gab es einen Tanzabend mit der Gruppe SEMPRE.

Am Sonntag wurde weitergefeiert. Zuerst präsentierten sich die Kinder aus dem Kindergarten in Salesche, danach unterhielt die Zuschauer Krzysztof Respondek vom Kabarett RAK. Es traten ebenfalls mit tollen Choreographien die Tanzgruppen Marlenki und Mini Entropia auf. Musikalische Höhepunkte gab es mit dem Studio Wokalne BIS und der Gruppe Karawana. Am Abend spielte die Gruppe Athrix, die zum Tanzen einlud.

Als Organisator des Erntedankfestes fungierte der Bürgermeister von Leschnitz in Zusammenarbeit mit der Ortvorsteherin und dem Ortsrat von Salesche, sowie dem Selbstverwaltungverein aus Leschnitz (Śląskie Stowarzyszenie Samorządowe w Leśnicy).

Hilfe bei der Organisation und Durchführung der zweitätigen Veranstaltung kam auch von den Einwohnern von Salesche, vom Leschnitzer Kulturhaus, dem DFK Salesche, den Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr Salesche und Leschnitz und dem Sportverein LZS Salesche.

Bei der Benotung der „Schönsten Erntedankkrone“ entschied die Jury wie folgt:

I Platz- Wyssoka
II Platz – Krassowa
III Platz  – Leschnitz
III Platz – Salesche
IV Platz – Poremba
V Platz – Lenkau

Ortschaften, die ihre Erntedankkronen nicht zum Wettbewerb angemeldet haben bekamen jeweils eine Auszeichnung (St. Annaberg, Lichinia, Dollna, Raschowa).

Für die kreativsten Ideen beim Umzug wurden folgende Plätze vergeben:

I Platz - Salesche
I Platz - Wyssoka
I Platz - Raschowa
II Platz - Dollna
II Platz - Leschnitz
III Platz – Lenkau
III Platz - Krassowa
III Platz - Lichinia
IV Platz - Poremba
IV Platz – St. Annaberg

Für die am schönsten geschmückten Orte der Gemeinde Leschnitz wurden ebenfalls Plätze vergeben:

I  Platz - Dollna
II Platz - Wyssoka
III Platz - Krassowa
III Platz - Lichinia
III Platz – Lenkau
IV Platz - Leschnitz
IV Platz – St. Annaberg
IV Platz - Raschowa
IV Platz - Scharnosin
IV Platz – Poremba

Die Schau der kulturellen Gruppen der Deutschen Minderheit im Rahmen des Erntedankfestes wurde Dank der finanziellen Unterstützung des Polnischen Innenministeriums, des Generalkonsulats der BRD in Breslau, sowie aus den Mitteln der Gemeinde Leschnitz realisiert.

Ein besonderer Dank geht an die Ortvorsteherin von Salesche, Frau Bożena Mróz, an den Ortsrat und an alle Einwohner von Salesche, die aktiv das Erntedankfest vorbereitet und durchgeführt haben. Ein großer Dank an den Sportverein LZS Salesche, der den Sportplatz zur Verfügung gestellt hat. Ein Dankeschön auch an die Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr Salesche und Leschnitz und an die Politzei, die für Ordnung und Sicherheit gesorgt haben.

Unten ein Fotobericht von den zwei Tagen des Erntedankfestes in der Gemeinde Leschnitz.

 

 

 

 

 

 

MIASTA PARTNERSKIE GMINY LEŚNICA